random insanity

Archiv

Wieder eine Woche rum...

...und wieder nur ein Eintrag zu Stande gekommen. Wenn ich etwas in der letzten Woche gelernt habe, so ist es, dass körperliche Arbeit nicht nur den Körper an sich, sondern auch den Geist auslaugt. Wenn man anch einem Tag voller Arbeit nach Hause kommt, völlig geschafft vom Tische schleppen, oder Holzspäne schippen - oder was auch immer wir sonst noch als Vorbereitung auf den gestrigen Flohmarkt tun mussten - dann hat man nicht noch wirklich die Muße etwas Großartiges auszuformulieren, sei es schriftlich oder in einem Gespräch.

 

Die nächste Woche wird auf alle Fälle entspannter werden, wir werden sie uns einfach entspannter machen. Mittlerweile haben sich eine ganze Menge Überstunden angesammelt, die werden nun nach und nach abgefeiert. Hoffentlich komme ich dann wieder zu mehr interessanten Erkenntnissen, die ich hier aufschreiben kann

Ach und nebenbei: Ich habe den perfekten Spruch gefunden, mich zu beschreiben: 

I can take your problems away
with a nod and a wave
Of my hand,
'Cause that's just the kind of boy that I am.

 

//Lieder der Minute:

The Kooks - Crazy

Farin Urlaub - Xenokratie

4.2.07 20:38, kommentieren

Inkonsequenz?

Ich wollte die 10 erst voll haben, bevor ich das hier aufschreibe... 10 Mädchen, von denen ich
weiterlesen

3 Kommentare 20.2.07 21:34, kommentieren

Inflamation for the win!

Kennt ihr meinen Freund Wundrose? Ich habe seit heute Besuch von ihm.

 

Das Erysipel (wörtliche Bedeutung etwa gerötete Haut) ist eine bakterielle Infektion der oberen Hautschichten und Lymphwege und zeigt sich als scharf begrenzte starke Rötung. Das Erysipel geht von kleinen Hautverletzungen aus und tritt meist im Gesicht, an Armen oder Beinen und seltener am Nabel auf. Andere Bezeichnungen für das Erysipel sind Wundrose und Rotlauf.

 

Ja auf alle Fälle darf ich jetzt teueres Antibiotikum schlucken, und hoffen dass sich keine Gesichtsrose daraus entwickelt, was einen mehrwöchigen Krankenhausaufenthalt zur Folge hätte. Sorry an alle, die ich deswegen heute nicht im Tanzkurs sehen konnte.

 

Ach ja und Jasmin, ich glaube es wäre mir fast lieber, dass das Gedicht nicht online kommt, aber andererseits ist dein blog eh PW-geschützt... Ich überlegs mir nochmal =)

 

//Lied des Moments: 

The Killers -  Why Do I Keep Counting?

2 Kommentare 22.2.07 19:22, kommentieren

Statusbericht: Unverändert schlecht.

So langsam bekomme ich Angst. Die versprochene, starke Besserung lässt noch immer auf sich warten, eigentlich geht's mir nichtmal ein kleines bisschen besser. Es wird wohl kein Weg daran vorbei führen, am Montag nochmal den Arzt aufzusuchen. Wünscht mir Glück, dass es im Verlauf des heutigen und/oder morgigen Tages wenigstes ein bisschen besser geht.

 

//Lied der Stunde:

The Killers - All These Things That I've Done

4 Kommentare 24.2.07 12:50, kommentieren

Redemption.... at last.

Jawoll! Der erste Tag, an dem ich von einer nennenswerten Verbesserung sprechen kann. Die Nase leuchtet nur noch Rudolph-Style, ist aber nicht mehr wirklich angeschwollen und der Schmerz ist auch stark zurückgegangen, genau wie die grippigen Symptome. Ausgezeichnet...

 

Ich werd mich aber wohl noch bis einschließlich Donnerstag krank schreiben lassen (nicht länger, ich kann ja schlecht tanzen gehn, wenn ich offiziell noch krank bin ^.- ), ist auch besser so, schlecht auskurierte Entzündungen können auch aufs Herz schlagen. Also lieber kein Risiko eingehen, das Antibiotikum muss ich auch noch eine weitere Woche nehmen.

 

Danke an dieser Stelle für all die lieben (Besserungs-)Wünsche, es geht bergauf =)

 

//Lieder des Tages:

Fall Out Boy - Thnks Fr Th Mmrs

Bela B. - Irgendetwas Bleibt  

"When you have to shoot, shoot and don't talk!" 

2 Kommentare 25.2.07 15:21, kommentieren

Oh my goodness!

Was zum Nachdenken (wenn man vor der englischen Sprache nicht zurückschreckt, heißt das):

http://www.albinoblacksheep.com/video/shifthappens

1 Kommentar 25.2.07 16:53, kommentieren

Mission Accomplished

Endlich! Ich sehe heute sogar wieder einigermaßen normal aus, die Schmerzen sind bis auf ein paar Wundschmerzen auch völlig verschwunden. Bis Donnerstag wird das alles wieder soweit in Ordnung sein, dass ich komplett einsatzbereit bein, vielleicht sogar bis Mittwoch (ne, Niclas ?).

 

Ich vergrabe mich also wieder mal hier in meine Arbeit, räume mein Zimmer weiter leer, schreibe später vielleicht nochmal was.

 

//Lied des Vormittags:

 

Nelly Furtado - All Good Things *schmacht* 

2 Kommentare 27.2.07 15:16, kommentieren