random insanity

Gedanken

Fazit

Es ist nicht so, als würde ich die Einsamkeit explizit suchen, aber klammert man sich nicht immer an das, was man gewöhnt ist?

~Marcus Schmelzer

 

Eigentlich bin ich stolz auf mich: Trotz mehrerer heimtückischer Versuchungen, in alte Depressionen zurückzufallen, ausgelöst durch Sätze wie "Du klingst ja ganz schön verbittert" oder "Och, das tut mir so leid für dich, dass du so alleine bist", geht es mir immer noch gut. Ich bin weder verbittert noch alleine, wer kann schon wirklich einsam sein, wenn er so viele gute Freunde hat? Was allerdings stimmt, ist, dass ich mich mit meiner "Situation abgefunden" habe. Warum das jetzt auf so viel Mitleid stieß, als ich das bejahte, verstehe ich um ehrlich zu sein nicht ganz. Diese Einstellung hilft mir ganz gewaltig dabei, mein Glück aufrecht zu erhalten. Ich befinde mich in einer Situation, in der ich gut Leben kann, ich kann mich auf das Morgen freuen, selbst wenn es "nur" wie das heute würde. Alles Weitere, was dazukommen würde, wäre nur ein Bonus, ein i-Tüpfelchen. Klar wäre ich gegen sowas nicht abgeneigt, aber ich habe keine freudig erwartende Haltung mehr diesbezüglich. Das erlaubt mir unbeschwerter zu leben.

 

//Lieder der Minute:

Franz Ferdinand - You're The Reason I'm Leaving

Moneen - There Are A Million Reasons For Why This May Not Work...And Just One Good One For Why It Will

 

1 Kommentar 27.1.07 14:59, kommentieren

Wenn das mal alles so einfach wär...

Viele kommen und kamen bisher schon zu mir, weil sie denken, ich könnte schreiben. Was auch immer das heißt. Sei es korrigieren von Texten, Ideen, Inspiration bis hin zum Schreiben von Gedichten für jemand, von dem man das Gefühl hat, nur die erlesensten Worte wären gut genug für ihn. Das waren meistens Freunde, die durch Zufall oder auf meinen Wunsch hin (Hey, jeder braucht Feedback ) etwas von mir gelesen hatten z.B. weil ich sie mit etwas Geschriebenem aufmuntern wollte, wenn es ihnen schlecht ging.

 


weiterlesen

17.1.07 18:39, kommentieren

Always up and down, never down and out!

I hate to see you cry,
lying there in that position.
There's things you need to hear,
so turn off your tears and listen.

Pain throws your heart to the ground,
love turns the whole thing around,
no, it won't all go the way it should,
but i know the heart of life is good.


~John Mayer

 

Also Kopf hoch an alle da draußen. Klar, es läuft nie alles glatt; sicher, jeder erlebt mal einen Schlag, der ihn ganz besonders trifft. Aber ganz genauso muss sich jeder darüber im Klaren sein, dass es mit ihm oder ihr auch immer schon nur bergab und bergauf ging.

 

weiterlesen

1 Kommentar 15.1.07 23:51, kommentieren